Aktuelles

Blitzlicht-Mai

Aktuelles Blitzlicht:

Die aktuelle Ausgabe des Blitzlichtes beinhaltet u.a. folgende Hinweise:  Lesen Sie, unter welchen Voraussetzungen ein Arbeitszimmer bei Nutzung durch mehrere Steuerpflichtige absetzbar ist. Beachten Sie das Urteil des FG Düsseldorf bezüglich der Übernahme von Verwarnungsgeldern durch den Arbeitgeber. Erfahren Sie außerdem, wie die private Kfz.-Nutzung mittels sogenannter 1%-Methode bei Fahruntüchtigkeit des Arbeitnehmers zu versteuern ist.

Lesen Sie mehr in dieser Ausgabe des Blitzlichtes.

 

Blitzlicht-März

Aktuelles Blitzlicht:

Die aktuelle Ausgabe des Blitzlichtes beinhaltet u.a. folgende Hinweise:  Erfahren Sie, unter welchen Voraussetzungen Seminare steuerlich absetzbar sind, die persönlichkeitsbildenden Charakter haben. Beachten Sie, dass Sie eine Zuordnungsentscheidung bei gemischt genutzten Eingangsleistungen (z.B. Gebäude) für Vorsteuerzwecke, die den Veranlagungszeitraum 2016 betreffen, bis spätestens 31.05.2017 getroffen haben müssen. Beachten Sie außerdem, dass der Bundesfinanzhof seine Rechtsprechung in Anlehnung an den Europäischen Gerichtshof bei der rückwirkenden Berichtigung von Rechnungen zugunsten der Steuerzahler geändert hat.

Lesen Sie mehr in dieser Ausgabe des Blitzlichtes.

 

Blitzlicht-Februar

Aktuelles Blitzlicht:

Die aktuelle Ausgabe des Blitzlichtes beinhaltet u.a. folgende Hinweise:  Lesen Sie, wie sich die Entfernungspauschale bei den Werbungskosten eines Arbeitnehmers ändert, wenn die Zuordnung der ersten Tätigkeitsstätte durch den Arbeitgeber verlagert wird. Die Erneuerung einer Einbauküche stellt bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung keinen Erhaltungsaufwand dar. Diese Anschaffung kann nur im Rahmen der Abschreibung über die Nutzungsdauer über mehrere Jahre verteilt steuerlich geltend gemacht werden. Lesen Sie außerdem, wie der Selbstbehalt einer privaten Krankenversicherung steuerlich zu behandeln ist.

Lesen Sie mehr in dieser Ausgabe des Blitzlichtes.